WELTWEIT AKTIV, IN OSTHESSEN VERWURZELT

WASSERMANN TECHNOLOGIE verfügt über fast 50 Jahre Erfahrung im Maschinenbau. Zu vielen unserer Kunden bestehen jahrzehntelange, erfolgreiche Beziehungen. Der Betrieb wurde im Jahre 1969 in Eichenzell unter dem Namen HPI durch Valentin Hargesheimer und Helmut Wassermann, Vater des heutigen Geschäftsführers Sebastian Wassermann, gegründet.

Im Jahr 1976 bezog das Unternehmen im Industriepark Rhön in Eichenzell sein erstes eigenes Fabrikgebäude und führte die CNC-Technik ein. Drei Jahre später bildete der Betrieb erstmals gewerbliche Auszubildende aus. Das Unternehmen wuchs stetig und erweiterte deshalb an seinem Standort Eichenzell in mehreren Abschnitten in den Jahren 1980, 1985, 1989, 1994, 2001, 2007 und mit dem bis dahin größten Schritt 2012 seine Produktionsflächen.

Parallel baute das Unternehmen seine Kompetenzen aus: 1980 startete die Systemfertigung Vakuumtechnik, 1985 die Kurvenfertigung. 1994 wurde das Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO eingeführt, 1999 entwickelte WASSERMANN den ersten Werkzeugwechsler, und die Werkzeugautomation begann. Die Familie Wassermann wurde 2004 Alleingesellschafter und nannte das Unternehmen 2013 in WASSERMANN TECHNOLOGIE GmbH um. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 185 Mitarbeiter.